Kykladen, Griechenland

Kykladen


Die Kykladen bestehen aus bergigen kleinen Inseln mit dem typisch trockenen Mittelmeerklima. Jede Insel besitzt die charakteristische Ägäisarchitektur bestehend aus weißen Häusern, winzigen Gassen, kleine Kirchen, Festungen und Klöster.

Zu den Kykladen zählen die Inseln Amorgos, Anafi, Andros, Antiparos, Dilos, Donousa, Folegandros, Herakleia, Ios, Kea, Kimolos, Koufonisia, Kythnos, Milos, Mykonos, Naxos, Paros, Santorini, Serifos, Shoinousa, Sifnos, Sikinos, Syros, Tinos.

 

Karte Kykladen

Loading
Karte zentrieren
Verkehr
per Fahrrad
Transit
Google MapsRoutenplanung starten

Diese Inseln sind vor Millionen von Jahren durch die für den Südosten des Mittelmeeres typischen Erdbewegungen im Zentrum der Ägäis entstanden.

Der griechischen Mythologie nach verwandelte Neptun, der Gott der Meere, die Nymphen Kykladen, als sie ihn erzürnten in Inseln.