• Πληροφορίες προορισμού
    • Generic selectors
      Exact matches only
      Search in title
      Search in content
      Search in posts
      Search in pages
  • Ξενοδοχεία
    • Generic selectors
      Exact matches only
      Search in title
      Search in content
      Search in posts
      Search in pages
  • Car rentals
    • Generic selectors
      Exact matches only
      Search in title
      Search in content
      Search in posts
      Search in pages

Alonissos, Sporaden

Alonissos


Αλόννησος, Σποράδες

Alonissos ist die nördliche Insel des Sporadenkomplexes und das perfekte Reiseziel für Naturliebhaber und jene, die die Vorzüge einer kleinen griechischen Insel s uchen.

Alonissos steht wegen der Vielzahl an den hier lebenden gefährdeten Arten unter Naturschutz: mehr als 300 Fischarten und 80 Vogelarten existieren hier, unter ihnen der Königsfalke und die Mönchsrobbe.

Die Notwendigkeit des Schutzes der Mönchsrobbe war das Motiv hinter der Bildung eines Meeresparks. Die Umgebung ist ideal für den Park, sie ist ein natürliches, extrem ausgeglichenes mediterranes Ökosystem. Die Höhlen der Insel mit ihren Stalagmiten und Stalaktiden, die Strände und die Unterwasserhöhlen sind nicht nur ästhetisch sondern vor allem biologisch wertvoll.

Karte Alonissos

Karte zentrieren
Routenplanung starten

Die Hauptstadt Patitiri ist ein verschlafener Hafenort mit Cafés und Tavernen, die das An- und Ablegen der Fähren und Fischerboote überblicken.

Patitiri wurde als natürlicher Hafen zum Haupthafen gewählt. Es erhielt seinen Namen von den alten Weinpressen (Patitiria), da Alonissos einst ein Anbaugebiet für Rotwein war. Patitiri beherbergt als Hauptstadt der Insel jegliche Dienstleistungen, die man benötigt. Man kann hier zahlreiche Unterkünfte finden und die delikaten Meeresfrüchte probieren.

Weiter nördlich finden wir die beiden nächsten Fischerorte: Rousoum-Yialo und Votsi, welche sich in zwei hintereinander liegenden zauberhaften Buchten befinden.

Verlässt man Patitiri auf der Hauptstraße, die nach Westen führt, kommt man nach 3 km in das alte Dorf Alonissos. Für jene, die gern laufen, gibt es einen alten Eselweg, der in ca. 30 min vom Hafen aus direkt nach Alonissos führt.

Sie sollten außerdem die Inselchen: Skantzoura, Pelagonisi oder Kyra Panagia, Yioura, Psathoura und Xiro or Peristera besuchen. Die kleine Insel Piperi ist das natürliche Versteck der Mönchsrobbe, weshalb es verboten ist, hier anzulegen oder diese zu betreten. Nur Forschungsteams mit spezieller Lizenz ist es erlaubt, sich der Insel zu nähern.

Bekannte Strände der Insel Alonissos sind: Mikros Mourtias, Megalos Mourtias, Vythisma, Marpounta, Rousoum – Yialos, Tzortzi – Yialos, Leftos – Yialos, Chrysi Milia, Kokkinokastro, Glyfa und Agios Dimitrios.

Wie man dorthin kommt

Per Fähre: Tägliche Verbindungen ab Agios Konstantinos und Volos. Reisedauer: 5 h 30 min.
Per High Speed Fähre: Von Agios Konstantinos 2 h 40 min und von Volos 2 h 30 min.
Verbindungen mit anderen Inseln: Alonissos ist verbunden mit Kymi, Aidipso, Oreus, Peuki, Platania, Thessaloniki, Marmara, Moudania, Porto Kara.

Fotos Alonissos

Nützliche Telefonnummern Alonissos (Vorwahl für Griechenland 0030)

Alonissos Hafenamt
24240 65595
Alonissos Gemeindeverwaltung
24240 65205
Alonissos Post
24240 65320
Alonissos Landarzt
24240 65560
Alonissos Flying Dolphins (Tragflächenboot)
24240 65555
Alonissos Police Station Polizeistation
24240 65777
Alonissos national bank
24240 65208