• Πληροφορίες προορισμού
    • Generic selectors
      Exact matches only
      Search in title
      Search in content
      Search in posts
      Search in pages
  • Ξενοδοχεία
    • Generic selectors
      Exact matches only
      Search in title
      Search in content
      Search in posts
      Search in pages
  • Car rentals
    • Generic selectors
      Exact matches only
      Search in title
      Search in content
      Search in posts
      Search in pages

Zakynthos: “Die Blume des Ostens”

Zakynthos


Ζάκυνθος, Επτάνησα

Zakynthos ist nach Kefalonia und Korfu die drittgrößte Insel der Ionischen See. Die Insel liegt nur 17 Seemeilen westlich der Küste des Peloponnes und ist auch unter dem Namen Zante bekannt.

Zakynthos könnte sehr einfach zur schönsten der Ionischen Inseln ernannt werden. Die Venezianer nannten sie wegen der einzigartigen Schönheit ihrer Natur “Il fior di Levante”, was so viel heißt wie “Die Blume des Ostens”.

Zakynthos bietet eine große Anzahl an interessanten Orten, viele Denkmäler, grüne Ebenen, dichte Wälder, bezaubernde Strände, kristallklares, türkisblaues Wasser, leicht zu erreichende Berge, die ideal zum Klettern und Wandern sind, eine moderne touristische Infrastruktur, kosmopolitisches Leben sowie ein reichhaltiges kulturelles Leben, was Zakynthos ganzjährig zum idealen Urlaubsziel macht.

Karte Zakynthos

My location
Routenplanung starten

Sehenswürdigkeiten Zakynthos & Bereiche

Einige Regionen der Inseln sind die natürliche Heimat für die seltene Meeresschildkröte Caretta-Caretta und für die mediterrane Seerobbe Monachus-Monachus. Zum Schutz dieser Arten wurde auf der Insel in der Region Laganas ein Nationalmeerespark gegründet.

Noch heute sind die Ruinen der Venezianischen Festung in Zante erhalten mit ihren Zinnen und Toren, die auch alte Waffenmäntel enthalten.

Unter den Kirchen, die das große Erdbeben überlebt haben, sind sehenswert die Kirche Agios Georgios “Filikon”, die sich in Bohali befindet, dem schönsten Vorort der Stadt, als auch das Kloster, was dem Schutzpatronen der Insel geweiht ist, Agios Dionysios, welches einige seltene Exemplare von Holzschnitzereien und andere Reliquien von historischer Bedeutung beherbergt, wie z.B. die heilige Reliquie des Schutzheiligen. Genauso sehenswert sind die drei Kirchen aus dem 17. Jh. Agios Nikolaos “Molou”, Panagia “Angelon” und “Faneromeni”, die alle mit wunderbaren Wandmalereien verziert sind.

Die neue Stadt besitzt einen exzellenten Stadtplan, große Plätze und imposante öffentliche Gebäude. Die neue Stadt sieht sich mit ihrer Geschichte stark verbunden, was sich in der Erhaltung ihrer traditionellen Architektur, in der Gestaltung der Häuserreihen und Arkaden etc. widerspiegelt.

Unter den interessanten Orten der Stadt sind der Solomos-Platz, das Byzantinische Museum mit interessanten Ausstellungsstücken, die Öffentliche Bibliothek und die Gallerie mit Bildern von Zakynthos noch vor dem großen Erdbeben. Auf dem Platz des Heiligen Markos befinden sich die katholische Kirche gleichen Namens und das Museum, was den beiden Dichtern Solomos und Kalvos sowie anderen berühmten Zakynthianern gewidmet ist, als auch die Gräber der beiden bedeutenden Dichter. Man kann ebenso das Museum “Gregorios Xenopoulos” besuchen, was sich im Wohnhaus des berühmten Schriftstellers befindet.

2 km von der Stadt Zakynthos entfernt, befindet sich der von Pinien bewaldete Berg Strani, der einen großartigen Blick auf die Ebenen von Zakynthos bietet. Man sagt, dass hier der Nationaldichter Griechenlands, Dionysios Solomos, die Griechische Nationalhymne geschrieben hat.

In der Region Aspros Vrachos (Weißer Fels) befinden sich die Blauen Höhlen, die 1897 entdeckt wurden und nach ihrer wunderschönen blauen Farbe, die durch Reflektion und Diffusion des natürlichen Lichtes im Wasser der Höhlen entsteht, benannt wurden. Verpassen Sie nicht, diese zu besuchen und ihre magische Atmosphäre zu erleben.

22 Seemeilen von Zakynthos entfernt liegen die beiden kleinen Inseln Strofades. Auf der größeren von ihnen steht immer noch das beeindruckende und imposante Kloster Agios Dionysios, das als Festung im 13. Jh. erbaut wurde.

Die Insel bietet eine Vielzahl an Stränden von natürlicher Schönheit, einige von ihnen mit kosmopolitischem Leben, andere ruhig und einsam. Einige der bedeutendsten Strände Griechenlands befinden sich auf der Insel Zakynthos, so wie Navagio (Schiffswrack), Laganas und Volimes.

Zakynthos mit seiner einzigartigen natürlichen Schönheit, seiner reichen Geschichte und Tradition, seinen großartigen Sandstränden und seinen gastfreundschaftlichen Menschen ist ein wahres Paradies auf Erden und wartet, von Ihnen entdeckt zu werden.

Wie man dorthin kommt

Über Land – per Schiff: Um die Insel Zakynthos zu besuchen, sollten Sie erst zum Hafen von Kyllini fahren und dann die Fähre nach Zakynthos nehmen. Es gibt eine tägliche Fährverbindung nach Zakynthos. Außerdem gibt es eine Fährverbindung zum Hafen von Patras.

Per Flugzeug: Es gibt tägliche Flüge vom Eleftherios Venizelos Flughafen Athen zum Flughafen Zakynthos. Die Flugdauer beträgt ungefähr 50 min.

Fotos Zakynthos

Nützliche Telefonnummern Zakynthos (Vorwahl für Griechenland 0030)

Zakynthos Stadtverwaltung
26950 22315, 23336
Zakynthos Flughafen
26950 28322
Zakynthos Krakenhaus
26950 42514
Eleftherios Venizelos Flughafen
210 3530000
Zakynthos Polizeistation
26950 22100
Zakynthos Busstation
26950 42656
Zakynthos Touristikpolize
26950 27367
Athens Busstation
210 5129432
Zakynthos Hafenverwaltung
26950 28117-8
Patras Busstation
2610 220129
Kyllini Hafenverwaltung
26230 92211
Zakynthos Taxi
26950 48400