• Πληροφορίες προορισμού
    • Generic selectors
      Exact matches only
      Search in title
      Search in content
      Search in posts
      Search in pages
  • Ξενοδοχεία
    • Generic selectors
      Exact matches only
      Search in title
      Search in content
      Search in posts
      Search in pages
  • Car rentals
    • Generic selectors
      Exact matches only
      Search in title
      Search in content
      Search in posts
      Search in pages

Mykonos, Kykladen

Mykonos


Μύκονος, Κυκλάδες

Mykonos liegt 94 Seemeilen südöstlich von Piräus, ist 83 km² groß und besitzt eine 80 km lange Küste.

Die Insel ist das kosmopolitische Zentrum des Kykladenkomplexes. Ihr Ansehen ist in den letzten Jahren aufgrund der einzigartigen Landschaft, die archäologischen Stätten und der zauberhaften Strände immer mehr gestiegen.

Weiß getünchte würfelförmige Häuser liegen überall verstreut auf der Insel. In den engen Gassen der Ortschaften mit den kleinen Kapellen und malerischen Tavernen verstecken sich Kunstgallerien, Schmuck- und Souvenirläden etc.

Trends, die sich in der internationalen Szene durchsetzen, sind im Nachtleben dieses modernen Urlaubsgebietes entstanden. Eine Insel von verführerischen und stürmischen Ruf wie Mykonos mit ausgeprägtem Tourismus und einem eher oberflächlichen Lebensstil besitzt unweigerlich beide, Fans und Kritiker.

Aber auch der voreingenommenste Besucher wird innerhalb kürzester Zeit bemerken, dass Mykonos nicht nur ein verrücktes “bon-viveur” ist, sondern auch eine malerische Insel im kristallklaren blauen Wasser der Ägäis ist.

Karte Mykonos

Karte zentrieren
Routenplanung starten

Direkte internationale Charterflüge und Inlandsflüge von Athen bedienen im Sommer regelmäßig den Flughafen von Mykonos.

Sehenswürdigkeiten Mykonos & Bereiche

Weil sie so berühmt ist, wird die Insel Mykonos während der Hochsaison regelrecht überschwemmt. Für diejenigen, welche die Menschenmenge, großen Spaß und das Nachtleben genießen, ist Mykonos der ideale Urlaubsort.

Der Strand Platis Yialos ist einer der bekanntesten der Insel. Er ist gut organisiert, bietet Sonnenliegen, Sonnenschirme und Wassersportmöglichkeiten. Sein goldener Sand und das wundervolle, türkisfarbene, kristallklare Wasser ziehen während des Sommers tausende Menschen an.

Er ist von Chora aus mit dem Bus erreichbar, der jede halbe Stunde fährt. Vom Strand Platis Yialos aus fahren regelmäßig Taxiboote zu den Stränden der Südküste: Paranga, Agrari, Elia, Paradise und Super Paradise.

Agrari und Elia liegen nebeneinander und bilden einen riesigen Sandstrand, 10 km von Chora entfernt. Elia ist der längste Sandstrand von Mykonos. Er ist voll organisiert und bietet eine große Auswahl an Tavernen, Bars und Wassersportmöglichkeiten. Agrari ist weniger bekannt aber viel ruhiger als sein Nachbar. Beide sind per Bus erreichbar.

Der Strand Paranga ist eine Kombination aus zwei Sandstränden, die durch ein Kap voneinander getrennt werden.

Der südliche Strand ist ruhiger, während der nördliche voll organisiert ist und von vielen Tavernen gesäumt wird.

Der Strand Paradies ist einer der berühmtesten Strände von Mykonos, der besonders das junge Publikum anzieht, da hier 24 Stunden Musik sowie Tag und Nacht Strandparties geboten werden. Paradies liegt zwischen den Stränden Paranga und Super Paradies und ist von Platis Yialis aus zu Fuß, per Bus oder Taxiboot zu erreichen.

Das berühmte Cavo Paradiso ist ein großer Komplex, der einen Nachtclub, Pool, Restaurant und eine Strandbar umfasst. Es liegt oberhalb des Strandes auf einen Hügel. Nachts verwandelt sich der Paradies-Strand in einen riesigen Club mit Musik und tanzenden Menschen im Sand oder auf den Felsen.

Der Strand Superparadies liegt rechts neben dem Paradies-Strand. Er ist weniger organisiert als sein Nachbar, besitzt aber schönes kristallklares Wasser und feinen goldenen Sand. Superparadies ist der berühmteste homosexuelle Strand Griechenlands, der Homo- aber auch Heterosexuelle aus der ganzen Welt anzieht.

Sie sollten die Kirche der Jungfrau Maria Paraportianis, die Gegend Kastro, die malerischen Windmühlen von Kastro und „Die drei Quellen“, die 1956 entdeckt einzigartiges Wasser hervorbringen, besuchen. Probieren Sie die besonderen Gerichte Mykonos, wie „Louzes“, „Mavromatika“ oder die Meeresfrüchte, wie Seeigel in Öl-Essig-Soße, Miesmuscheln, „Pines“ oder „Fouskes“, eines der fremartigsten lokalen Gerichte.

Mykonos Video

Fotos Mykonos

Nützliche Telefonnummern Mykonos (Vorwahl für Griechenland 0030)

Mykonos Gesundheitszentrum
22890 23994, 23998
Mykonos Touristikpolizei
22890 22482
Mykonos Polizeistation
22890 22716
Mykonos Hafenverwaltung
22890 22218